Scientifica:  Wissenschaftlerinnen-Datenbanken Springe direkt zum Inhalt

Sie sind hier:

Inhalt

Wissenschaftlerinnen-Datenbanken

Immer wieder ist das Argument zu hören, dass es nicht genug Frauen für die zu besetzenden Professuren gibt. Inzwischen gibt es einige Wissenschaftlerinnen-Datenbanken, die dieses Argument widerlegen. Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die bestrebt sind, den Frauenanteil in Leitungspositionen in der Wissenschaft zu erhöhen, können hier recherchieren und die Wissenschaftlerinnen gezielt ansprechen und zur Bewerbung auffordern.

Liste der Wissenschaftlerinnen-Datenbanken

/femconsult

Das Rekrutierungsportal für die Wissenschaft

/femconsult ist ein Informationsportal und zugleich Europas führende Wissenschaftlerinnen-Datenbank mit Profilen von über 3.100 promovierten und habilitierten Wissenschaftlerinnen aus dem deutschsprachigen Raum. Bei der Besetzung von Professuren und...

Details

AcademiaNet

Internetportal für herausragende Wissenschaftlerinnen

AcademiaNet ist ein Internetportal mit Profilen exzellenter Wissenschaftlerinnen aller Fachdisziplinen aus dem europäischen Raum. Das Portal entstand auf Initiative der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit Spektrum der Wissenschaft sowie...

Details

Datenbank Professorin (HAW/DHBW)

LaKof Baden-Württemberg

Die Datenbank Professorin (HAW/DHBW) ist eine überregionale Vermittlungs- und Kontaktbörse für Professuren an Hochschulen für angewandte Wissenschaften bzw. Fachhochschulen (HAW) und an Dualen Hochschulen. Sie wurde von der Landeskonferenz der...

Details

FEMtech-Expertinnendatenbank

Datenbank für Frauen in Forschung und Technologie

FEMtech ist die größte Datenbank Österreichs für Frauen in Forschung und Technologie. Die Datenbank unterstützt bei der Suche nach Expertinnen für Fachjuries und Gutachten, nach Kooperationspartnerinnen für Projekte, nach Fachfrauen für Vorträge,...

Details

Post-Doc-Förderprogramme

Einige zur Auswahl

Übersicht

Die Anzahl der Fördermöglichkeiten für Postdocs ist gerade im Bereich der fachspezifischen und hochschuleigenen Stipendienprogramme in den letzten Jahren stark gestiegen. 

Die deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert mit...

Details

WILS database of women in life science

Wissenschaftlerinnen-Datenbank

WILS ist eine Datenbank für Wissenschaftlerinnen in den Life Sciences. Die Datenbank richtet sich an WissenschaftlerInnen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, politische Institutionen, TagungsorganisatorInnen und HerausgeberInnen von Zeitschriften,...

Details