Portal für Frauen in Wissenschaft und Technik
in Baden-Württemberg

Rahmenprogramm

Nutzt unser buntes Rahmenprogramm. Es bietet für alle etwas: zum Entspannen oder Spaß haben, zum Netzwerken und für Karriereanregungen.

In den Pausen zwischen den einzelnen Kursen seid ihr immer herzlich willkommen in unserer Cafeteria. Hier könnt ihr Snacks und Getränke genießen und dabei andere Teilnehmenerinnen und Dozentinnen kennenlernen.

Ganz unten findet ihr die Veranstaltungen des Rahmenprogramms, für die ihr euch anmelden müsst.
An diesen Veranstatungen könnt ihr ohne Anmeldung teilnehmen:

Dienstag, 30. Juli 2024

11:45 bis 13 Uhr
Eröffnung mit Grußworten und Keynote Speech

  • Vertreterin Netzwerk F.I.T
  • Nadine Sanitter, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg
  • Prof. Dr. Hannah Bast, Studiendekanin der Technischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Dr. Alexandra Bormann, Rektorin der Hochschule Furtwangen
Keynote Speech: Cybersicherheit ist mehr als IT – Was wir von Cyberkrisen und Hackerinnen für das Leben lernen können
von Patricia Biernacki, M. Sc., Cybersicherheitsagentur Baden-Württemberg

Cybersicherheit ist in aller Munde. Neben Unternehmen sind auch öffentliche Einrichtungen wie Kommunen und Hochschulen im Visier der Cyberkriminellen. Durch IoT (Internet of Things) wie zum Beispiel smarte Türschlösser und Zahnbürsten sind auch wir Privatpersonen gefährdet. Doch was ist Cybersicherheit genau und welche Gefahren gibt es?

In meinem Vortrag gebe ich einen Einblick in die Cybersicherheit und zeige konkret auf, wie die Cybersicherheitsagentur Baden-Württemberg und im Besonderen unsere Fachexpertinnen arbeiten. Täglich beschäftigen sich die Fachleute mit Cyberkrisen und lernen mit ihnen umzugehen und sie zu meistern. Können wir von Cyberkrisen gar für das Leben lernen?

Patricia Biernacki ist seit drei Jahren bei der Cybersicherheitsagentur Baden-Württemberg (CSBW) tätig. Als Referentin für Cybersicherheit in Kommunen bringt Sie Cybersicherheit praxisnah durch individuelle Angebote zu den Städten, Gemeinden und Landkreisen. Zuvor war Sie Teil des Computer Emergency Respons Team (CERT-BWL) und unterstützte Betroffene bei Cybersicherheitskrisen. In der Vorfallsteuerung übernahm Sie die Koordination der Fallbearbeitung.

ab 19 Uhr
Kneipentour für Teilnehmerinnen
mit den Netzwerk F.I.T Hiwis

Freut euch auf einen netten Abend mit unseren Hiwis! Gemeinsam erkundet ihr die besten Bars oder coole Plätze in Freiburg. Dabei könnt ihr die Stadt, das Nachtleben und vor allem euch untereinander kennenlernen.

ab 19 Uhr
Meet & Eat für Dozentinnen
mit dem Team des Netzwerk F.I.T

Hier können sich die Dozentinnen kennenlernen und vernetzen. Das Orga-Team des Netzwerk F.I.T freut sich auf den Austasch und das Kennenlernen bzw. Wiedersehen. Wir treffen uns zum Abendessen in einem Restaurant. Der Treffpunkt wird und der Veranstaltungs-App und vor Ort bekanntgegeben.

Mittwoch, 31. Juli 2024

12:30 bis 13:15 Uhr
Lunch-Talk: Vom Informatikstudium in die Unternehmensberatung
von Dipl.-Ing. Marion Fischer, M.Sc., d-fine GmbH

Tauchen Sie ein in Marions persönliche Reise von der akademischen Welt in die Unternehmenslandschaft, eine Reise, die geprägt ist von Herausforderungen, Erfolgen und wertvollen Lektionen. Erhalten Sie Einblicke in ihre akademische Laufbahn, von ihrem Studium in Frankreich bis hin zu ihrem Informatikstudium an der renommierten TU Darmstadt. Erfahren Sie, was Marion dazu bewegt hat, den Sprung in die Unternehmensberatung zu wagen, und entdecken Sie die spannenden Projekte, an denen sie derzeit bei d-fine arbeitet – insbesondere die Entwicklung innovativer Softwarelösungen für eine führende Bank. Lassen Sie sich von ihrem Werdegang inspirieren und entdecken Sie die wertvollen Erkenntnisse, die sie auf diesem Weg gewonnen hat.

Donnerstag, 01. August 2024

jeweils 12:30 bis 13:15 Uhr

Lunch-Talk: Die Kunst der (Selbst-)Beeinflussung
mit Corinna Pogantsch, MBA Intern. Marketing und Dipl.Soz.Arb.

Wissen Sie, wie Sie manipuliert werden (können)?
Welche Techniken Chefs und Personalabteilung nutzen?
Wie Kollegen freundlich, aber bestimmt an Ihnen vorbei ziehen, wenn es um die Beförderung geht…
Und was man so alles anstellen kann, um mit moderatem Aufwand einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen?
Natürlich wollen wir nicht nur betrachten, wie andere Sie beeinflussen können, sondern wie Sie sich selbst zu besseren Ergebnissen motivieren/beeinflussen können, um bestens für den nächsten beruflichen (Karriere-) Schritt gewappnet zu sein.

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Vortrag.

Lunch-Talk: Die Haecksen: intersektionaler Feminismus plus Technikfolgenabschätzung
mit Dr. Agnes Meyder

Wir sind die Haecksen und nehmen euch mit in unsere Gruppe von über 800 FINTA-Personen mit über 30 Jahren Geschichte im Kontext des Chaos Computer Clubs. Wir sind neurodivergent und neurotypisch, jung und alt, technisch und nicht technisch oder sogar beides gleichzeitig. Unsere Mitglieder betreiben das Projekt gegen Cyberstalking, helfen bei Gynformation, organisieren einen Pythonkurs, veröffentlichen unseren Podcast, veranstalten größere nicht mehr nur virtuelle Events und organisieren lokale Gruppen in mehreren Städten. Bei diesem Lunch-Talk gebe ich euch einen Einblick, wie Aktivismus heutzutage funktionieren kann und weswegen solch eine Gruppe sehr viel Spass macht.

https://www.haecksen.org

Lunch-Talk: Die MARKE ich – Selbstvermarktung im Bewerbungsprozess und im Job
mit Jasmin Jurtan, ASI Wirtschaftsberatung AG

Entdecke, wie du dich und deine Qualifikationen erfolgreich vermarkten kannst!
In diesem Lunchtalk geht es um alles, was du wissen solltest, um auf dem Arbeitsmarkt zu glänzen. Diesen Themen bereiten dich hervorragend auf einen souveränen Auftritt im Bewerbungsprozess vor:
– Fachliche Kenntnisse
– Persönliche Fähigkeiten
– Struktur des Arbeitsmarktes
– Bewerbungsmappe
– Vorbereitet ins Interview
– Berufsantritt
– Die ersten 100 Tage
– Karriere ausbauen

12 bis 14 und 15:30 bis 16 Uhr
Infostand: HAW Karriere – Wie werde ich Hochschulprofessorin?
von Natalie Schramm, Talentmanagement “HFU ProProf” der Hochschule Furtwangen

Was unterscheidet den Weg zur HAW-Professorin von anderen Karrieremöglichkeiten? Als Professorin an einer HAW habt ihr die einzigartige Chance, euer Wissen und eure Erfahrungen direkt an die nächste Generation von Informatikerinnen weiterzugeben. Ihr könnt an praxisnahen Projekten arbeiten, interdisziplinäre Forschung betreiben und eure Expertise in der Lehre einbringen. Erhaltet hier einen detaillierten Einblick, welche Schritte und Anforderungen auf dem Weg zur HAW-Professorin auf euch warten. Wir zeigen euch die verschiedenen Möglichkeiten, Wege und Unterstützungsangebote, die ihr nutzen könnt, um dieses Ziel zu erreichen.

14 bis 17 Uhr
Doktorandinnensession
mit Dr. Bettina Braitling

Die Doktorandinnensession ist DIE Gelegenheit für MINT-Doktorandinnen, sich Peer-Feedback zu ihrer Forschung zu holen. Hier könnt ihr euch austauschen mit anderen Doktorandinnen. Ihr habt Zeit und Raum, euch fachliche Tipps zu geben. Es geht aber auch um eure Schwiergkeiten beim Promovieren und darum, euch zu empowern.
Dr. Bettina Braitling ist promovierte Informatikerin. Sie moderiert die Session und teilt ihre Erfahrungen mit euch.

  • Für Doktorandinnen in der Informatik / im MINT-Bereich
  • Präsentation der eigenen Forschung 10-15 Minuten
  • Anschließend Feedback durch die anderen Teilnehmerinnen
  • Fahrtkostenerstattung
Anmeldung

Melde dich bei informatica@hfu.eu mit folgenden Informationen:
Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Promotionsfach, Promotionsthema, Universität / Einrichtung an der promoviert wird
und einem kurzen Abstract im PDF-Dateiformat.

Freitag, 02. August 2024

12:30 bis 13:15 Uhr
Lunch-Talk: Wie funktioniert eigentlich Scrum bei euch?
mit Dipl.-Inf. Dorothea Kintz

Scrum ist als Framework für Softwareentwicklung inzwischen häufig anzutreffen. Aber wie funktioniert es in der Realität?

Welche Events gibt es und wie werden sie umgesetzt?
Welche Rollen gibt es in einem Scrum Team?
Wie kann man sicher gehen, dass die Erkenntnisse des letzten Sprints in den neuen einfließen?

Nach einer kurzen Einführung möchte ich zu einem offenen Erfahrungsaustausch einladen. Egal, ob Studentin oder jahrelanges Mitglied eines Scrumteams, mich interessieren deine Fragen und Erfahrungen.

Samstag, 03. August

13 bis 13:15 Uhr
Abschlussplenum in der Cafeteria

Ihre Ansprechpartnerin

Andrea Pflug  Tel. 07720/ 307 – 4363

Email