Portal für Frauen in Wissenschaft und Technik
in Baden-Württemberg

MF24-H22 Umsetzung der Wärmewende in der Praxis – die Vielfalt der Technologien sinnvoll nutzen

Die Transformation des Wärmesektors, die gesamtgesellschaftlich zu großen Herausforderungen führt, ist nur durch eine multifaktorielle Betrachtung realisierbar. Die Technologienvielfalt bei der Erzeugung von Erneuerbaren Energien, zur Speicherung von Energie als Wärme oder Strom und zur Steuerung durch Energiemanagement bietet die Möglichkeit, intelligent Wärmekonzepte zu entwickeln – zentral und dezentral, im Bestand und auf der grünen Wiese. In dem Workshop wird auf die langfristigen Prognosen der Energiewelt eingegangen, um anschließend technologische Lösungen für die Wärmewende aufzuzeigen. Das Portfolio der verschiedenen Wärmeerzeuger und -umwandler sowie saisonale und kurzfristige Speichertechnologien werden vorgestellt. Anhand von Praxisbeispielen wird im Nachgang gezeigt und auf Basis von Standardlastprofilen und Technologiesteckbriefen interaktiv erarbeitet, wie man diese Technologien effizient zu Wärmekonzepten kombinieren kann. Dabei werden unter dem Stichwort der integrierten Wärmeplanung relevante Faktoren wie z.B. Wirtschaftlichkeit, gesellschaftliche Akzeptanz, Verfügbarkeit, politische Regularien berücksichtigt. Im Rahmen dessen werden ebenfalls Hemmnisse und Hürden bei der Wärmewende identifiziert, z.B. technologische Grenzen, Dunkelflaute. Abschließend wird erläutert, wie Investitionsentscheidungen in der Praxis getroffen werden, wie Technologien unter realen Bedingungen genutzt werden können und bei welchen Technologien weiterer Entwicklungsbedarf besteht.

Voraussetzungen: –
Credit Points (ECTS): –

Katrin Stolle

Katrin Stolle, M.Sc.

Bachelor of Science in Geowissenschaften (Uni Freiburg)
Bachelor-Arbeit "CO2-Sequestrierung (CCS) an Habsburgiten im Oman" (Sultan Qaboos University, Oman) – parallel Tutorin an GuTECH, Oman (RWTH Aachen)
Master of Science in Geologie und Geochemie (engl.) (Uni Freiburg, Deutschland)
Weiterbildung (C.A.S.) Grundlagen der Energiewirtschaft (Uni Landau, Koblenz)
Wissenschaftliche Projektleitung im Bereich Geschäftsfeldentwicklung/ Strategie der Stadtwerke Karlsruhe GmbH
– Forschung zu erneuerbaren Gasen (EE-Methan), LNG im Energie- und Verkehrssektor

Wissenschaftliche Projektleitung im Bereich Geschäftsfeldentwicklung/ Strategie der Stadtwerke Karlsruhe GmbH
– Forschung zur Nutzung Wasserstoff im Wärmesektor
– Forschung zu saisonaler Wärmespeicherung in Aquiferen
Profil ansehen

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung aktuell nicht möglich.

29. Februar 2024 – 2. März 2024
Buchungen aktuell geschlossen
Universität Stuttgart Campus Vaihingen
Pfaffenwaldring, Stuttgart Vaihingen

Genaue Kurszeiten

Do 29.02. nachm.
16:00 – 17:30 Uhr

Fr 01.03.
9:00 – 10:30 Uhr
11:00 – 12:30 Uhr
14:00 – 15:30 Uhr
16:00 – 17:30 Uhr

Sa 02.03.
9:00 – 10:30 Uhr
11:00 – 12:30 Uhr
13:30 – 15:00 Uhr