Portal für Frauen in Wissenschaft und Technik
in Baden-Württemberg

IF24-H30 Praktischer Datenschutz: Vom Verständnis zur persönlichen Schutzstrategie

Die meisten von uns sind mit Smartphone-Apps wie WhatsApp vertraut und viele nutzen täglich diverse Apps. In den letzten Jahren haben einige Nutzer WhatsApp den Rücken gekehrt und verwenden stattdessen Messenger, die vermeintlich datenschutz-freundlicher sind. Aber warum genau gilt WhatsApp als datenschutz-UNfreundlich und sind andere Messenger besser? Welche Ziele und Grundsätze verfolgt der Datenschutz überhaupt und warum ist es wichtig, dass Privatpersonen ihre eigenen Daten schützen? Viele betrachten Datenschutz als Hemmnis für Innovation und unnötige Belastung von Unternehmen. Häufig wird argumentiert: “Ich habe doch nichts zu verbergen!” Dieser Kurs erläutert den praktischen Wert des Datenschutzes und entkräftet klassische Klischees. Gemeinsames Erarbeiten und zahlreiche praktische Übungen vertiefen das Verständnis für die Ziele und Rechte der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) Die Teilnehmerinnen werden befähigt, ihre eigenen Daten zu schützen und den Missbrauch von Datenschutz als Vorwand zu erkennen. Der Kurs fokussiert nicht auf die rechtskonforme Umsetzung der DS-GVO in Unternehmen. Vielmehr geht es darum, ein grundlegendes und tiefgreifendes Verständnis für den Sinn und Nutzen des Datenschutzes für natürliche Personen zu schaffen. Teilnehmerinnen sollen nach Kursende argumentieren können, weshalb Datenschutzkonformität für die Individuen wichtig ist und warum Datenschutz ein elementares Grundrecht und kein Hindernis darstellt.

Bitte eigenen Laptop mitbringen.

Credit Point: Ja, möglich (ohne Benotung)

Voraussetzungen: –

Jessica Hertenstein

Jessica Hertenstein (M.Sc.)

Jessica Hertenstein hat einen Bachelor in Security & Safety Engineering und einen Master in Risikoingenieurwesen.

Ihren Schwerpunkt hat Hertenstein in der IT-Sicherheit und dem Datenschutz gelegt und mit Zertifikaten untermauert. In diesen Themenfeldern berät sie als externe Dienstleisterin u.a. Unternehmen und soziale Einrichtungen.
Als Sicherheitsingenieurin kennt Hertenstein die verschiedensten Bereiche, in denen es Sicherheits- und Risikoüberlegungen gibt. So ist sie u.a. auch Fachkraft für Arbeitssicherheit und Brandschutzfachplaner.
Durch die GDD e.V. wurde Hertenstein im November 2023 der Nachwuchs-Wissenschaftspreis für Ihre Masterthesis im Themenfeld der Risikobeurteilung in der Datenschutz-Folgenabschätzung verliehen.
Zukünftig will sie in diesem Gebiet Forschung betreiben und neues Verständnis und Erkenntnisse schaffen durch Ihren Blickwinkel des Risikoingenieurwesens.
Profil ansehen

Buchungen

Bitte wähle ein Ticket

Ticket-Typ Preis Plätze
Studentin
für Studentinnen und Nichterwerbstätige
50,00 €
Berufstätige
Preis für Berufstätige
300,00 €
Berufstätige ermäßigt
Ermäßigung von 50% für TZ-Beschäftigte (bis 50% Umfang)
150,00 €

Du musst dich anmelden oder registrieren, um eine Buchung vornehmen zu können.

1. August 2024 – 3. August 2024
Technische Fakultät – Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Georges-Köhler-Allee 101, Freiburg, 79110

Genaue Kurszeiten

Do 01.08. nachm.
14:00 – 15:30 Uhr
16:00 – 17:30 Uhr

Fr 02.08.
8:30 – 10:00 Uhr
10:30 – 12:00 Uhr
14:00 – 15:30 Uhr

Sa 03.08.
8:30 – 10:00 Uhr
10:30 – 12:00 Uhr
13:30 – 15:00 Uhr