Springe direkt zum Inhalt

Sie sind hier:

Inhalt

Fachkurs: MF22-H10 - Die Zukunft der Mobilität im Kontext gesellschaftlicher Transformation

Voraussetzungen: keine

Teilnehmerinnen: 12

Credit Point (ECTS): 1, Benotung möglich

 

Kaum eine andere Branche wurde in den vergangenen Jahren so moralisiert und ist in den kommenden Jahrzehnten so massiv und nachhaltig von einem notwendigen Transformationsdruck betroffen wie die der Mobilität. Im Kontext von Umweltschutz, (menschengerechter) Stadtentwicklung, (urbaner) Gesundheit, neuen Formen der (mobilen) Arbeit, kommunaler, nationaler und europäischer Politik (z.B. Klimaschutzgesetz, EuGh-Urteil) ist die Frage nach der Zukunft unserer Mobilität – durch die Pandemie zusätzlich beschleunigt - zeitkritischer und komplexer denn je. Im Seminar wollen wir – auf einer Makro-Ebene – jene gesellschaftspolitischen Trends reflektieren und daraus sich ergebende Konsequenzen für das Arbeiten, Gestalten und Führen im Mobilitätssektor (auch an Praxisbeispielen) und über ihn hinaus diskutieren; sowie den Begriff sozialer und intersektoraler Innovation (u.a. mithilfe von Technologie / Digitalisierung) beleuchten. Auf einer konkreten Mikro-Ebene wollen wir die Vielzahl an neuen Anforderungen an das zukünftige Produkt- und Geschäftsmodelldesign in der Mobilitätsbranche – egal ob in der Industrie, im Mittelstand oder Start-Up – sortieren und greifbar machen.

Kategorie

  • Halbwochenkurs (Di - Do)

Datum

22.–24.02.2022

Ort

Online
Online

ReferentIn

Martha Marisa Wanat, B.A.

Politische Unternehmerin und Geschäftsführende Gesellschafterin der „Gesellschaft für urbane Mobilität BICICLI Holding GmbH“ und der Mobilitätsberatung MOND Mobility New Designs. Studium der Wirtschafts-, Politik- und Kulturwissenschaften (B.A. Corporate Management & Economics) und stud. Mitarbeiterin der Stabsabteilung für Universitätsinnovationen an der Zeppelin Universität. Beschäftigungen: Gesundheitsportal jameda und Innovationsmanufaktur GmbH zu nachhaltiger Mobilität, urbaner Gesundheitsförderung und Stadtplanung. Berufsbegleitendes Studium „Theorie u. Geschichte der Wissenschaft u. Technik (M.A.)“ an der TU Berlin und Mitarbeit an transdisziplinären Forschungsformaten der „Stadtmanufaktur Berlin“ zur Lösung von komplexen urbanen Herausforderungen. Ehrenamt im „Netzwerk Unternehmensverantwortung" (IHK Berlin) zu nachhaltigerem Wirtschaften.

Preis für Berufstätige

€ 240,00

Preis für Teilzeitkräfte bis 50%

€ 120,00

Ermäßigter Preis

€ 40,00

Preis für Berufstätige 20% Rabatt

€ 192,00

Genaue Kurszeiten:

Di, 22.02.2022
09.00 - 11.15
14.00 - 15.30
16.00 - 17.30

Mi, 23.02.2022
09.00 - 10.30
11.00 - 12.30
14.00 - 15.30
16.00 - 17.30

Do 24.02.2022
09.00 - 10.30

Mögliche Zahlungsarten

  • per Rechnung

Zielgruppen

  • Arbeitssuchende
  • Berufstätige
  • Studentinnen

Veranstalter

Netzwerk F.I.T (mf)

Freie Plätze

12

Anmeldung

jetzt anmelden


Zur Übersicht

Kurs per Email empfehlen
mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt
dieses Feld dient zur Abwehr von Spam