Springe direkt zum Inhalt

Sie sind hier:

Inhalt

Kursübersicht 2021 – Details

Social Skills Kurs: 21IF-29-HW2 Kunst und Wissenschaft der Verhandlungsführung – Aufbaukurs

Voraussetzungen: Teilnahme am Grundlagenkurs „Kunst und Wissenschaft der Verhandlugsführung“ (21IF-11-HW1), auch aus früheren Veranstaltungen. Gutes Lese- und Hörverständnis in Englisch. (Verhandlungssprache in den Übungen ist Deutsch.)

Teilnehmerinnen: 12

Credit Point (ECTS): 1

Leistung für CP: Aktive Teilnahme (Theorie und Verhandlungsübungen) am gesamten fortgeschrittenen Verhandlungskurs "Kunst und Wissenschaft der Verhandlungsführung 2" und am Grundkurs "Kunst und Wissenschaft der Verhandlungsführung" (21IF-11-HW1). (Bitte Nachweis für die Teilnahme am Grundkurs vorlegen).

 

Im ersten Kurs „Kunst und Wissenschaft der Verhandlungsführung“ (21IF-11-HW1) haben Sie schon gelernt, welche Rolle Verhandlungen für das Erreichen unserer Ziele spielen. Sie sind mit den wichtigsten Begriffen der Verhandlungsführung, mit Verhandlungsarten sowie mit Verhandlungsstrategien und –taktiken vertraut. Sie haben schon einen Einblick in Gebiete wie Verhandlungsmacht und Rolle der Wahrnehmung für Verhandlungen bekommen.

In diesem Kurs werden wir uns mit weiterführenden Themen der Verhandlungsführung beschäftigen.

Sie lernen:

- wie eine Verhandlung vorbereitet werden soll;

- was eine Kultur ist und welche kulturellen Aspekte für internationale Verhandlungen wichtig sind;

- welche vom ethischen Blickwinkel fraglichen Taktiken in Verhandlungen benutzt werden und wie man damit umgeht;

- wodurch Menschen in Verhandlungen beeinflusst werden.

Dieser Kurs ermöglicht Ihnen sich, in das Thema Verhandlungsführung zu vertiefen. Wie der erste Kurs hat auch dieser das Ziel Ihre persönliche Entwicklung zu fördern.

Kategorie

  • Halbwochenkurs (Do - Sa)

Datum

29.–31.07.2021

Ort

Online
Online

ReferentIn

Janna Lingenfelder Dipl.-Physikerin, Dipl.-Informatikerin, MBA, Head of Interoperability and Data Quality bei Zeiss Meditec, Dozentin und Trainerin für Verhandlungsführung.

Janna Lingenfelder ist diplomierte Physikerin (Russland), Diplom-Informatikerin (Deutschland) und absolvierte ihr MBA mit Advanced Certificate in Leadership in den USA.

 

Sie wuchs in Russland auf, wo sie Physik studierte und erste Arbeitserfahrungen als Physikerin und Pädagogin, auch für Erwachsene, sammelte. Nach ihrer Emigration nach Deutschland im Jahre 1996, studierte sie Informatik an der Universität Leipzig. Zwei Jahre verbrachte sie mit ihrer Familie in den USA, wo sie an der US Military Academy in West Point, NY, arbeitete und einen MBA am Marist College, NY, erwarb.

In Deutschland arbeitete sie zunächst bei IBM als Softwareingenieurin in internationalen Softwareentwicklungsprojekten und später als IBM Technical Relations Executive für Standardisierung im IT-Bereich. Unter anderem war sie die IBM-Vertreterin beim DIN und deutsche Delegierte und Expertin in mehreren nationalen, europäischen und internationalen Standardisierungsgremien, in einer Führungsrolle in einigen davon.

Jetzt ist sie hauptberuflich bei Carl Zeiss Meditec als Head of Interoperability and Data Quality tätig. Außerdem ist sie als Director der OASIS Open Europe Foundation aktiv.

Verhandeln gehört zum Alltag ihres Berufslebens. Nebenberuflich arbeitet sie als freiberufliche Dozentin und Trainerin für Verhandlungsführung.

Preis für Berufstätige

€ 240,00

Preis für Teilzeitkräfte bis 50%

€ 120,00

Ermäßigter Preis

€ 40,00

Genaue Kurszeiten:

Do 29.07.
16.00 - 17.30


Fr 30.07.
09.00 - 10.30
11.00 - 12.30
14.00 - 15.30
16.00 - 17.30


Sa 31.07.
09.00 - 10.30
11.00 - 12.30
14.00 - 15.30

Mögliche Zahlungsarten

  • per Rechnung

Zielgruppen

  • Arbeitssuchende
  • Berufstätige
  • Schülerinnen - Kursstufe
  • Studentinnen

Veranstalter

Netzwerk F.I.T (if)

Freie Plätze

12

Anmeldeschluss

30.06.2021

Anmeldung

ab 10.05.2021 00:00


Zur Übersicht

Kurs per Email empfehlen
mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt
dieses Feld dient zur Abwehr von Spam