Scientifica:  Conference Day Springe direkt zum Inhalt

Sie sind hier:

Inhalt

Der Conference Day

Donnerstag, 02. August 2018

Der Conference Day ist traditionell der Donnerstag in der informatica feminale-Woche. Es finden parallel  Vorträge und der Bewerbungsworkshop statt. Die Vorträge am Conference Day sind offen für alle interessierten Besucherinnen und Besucher und kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nur für den Bewerbungsworkshop* ist eine vorherige Anmeldung auf der Kursbuchungsseite erforderlich.

*nur für Teilnehmerinnen der informatica feminale Baden-Württemberg 2018.

Session 1: Softskills und Schlüsselkompetenzen

10:00 - 11:30 | Karriere als Frau in Männerdomänen (Melanie Dold, Wirtschaftspsychologin (M. A.); Marketing Director IT, Burda Digital Systems GmbH)

Frauen sind in den männerdominierenden MINT-Branchen in der Unterzahl und oft entscheidet das männliche Geschlecht darüber, wer Karriere macht.
Karriere als Frau, so funktioniert´s... Eine Aufklärung und Hilfestellung für die ambitionierte Frau.
Mit Reflexionen über Erfolgskriterien für berufliche Karrieren und deren Gegenüberstellung von weiblichen und männlichen Attributen und Eigenschaften (Nachstellung einer wissenschaftlichen Studie aus Gender Studies mit Aha-Erlebnis).

 

11:45 - 12:30 | Berufliche Perspektiven im Wissenschaftsmanagement (Birgit Rimpo-Repp; Kanzlerin der Hochschule Furtwangen University)

In den vergangenen 20 Jahren haben sich im Wissenschaftsbereich neue Berufsbilder entwickelt, die vielfach an der Schnittstelle zwischen klassischer Verwaltung und Wissenschaft angesiedelt sind und interessante Karriereperspektiven für Frauen bieten. In dem Vortrag sollen unterschiedliche Tätigkeitsfelder auf den verschiedenen Organisationsebenen von Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen vorgestellt und die beruflichen Chancen für Frauen beleuchtet werden.

 

13:00 - 14:30 | Verhandlungstango - Schritt für Schritt zu mehr Geld und Selbstwert (Diplom Informatikerin Claudia Kimich; KIMICH kenn ich! Verhandlungsexpertin)

Wollen Sie in der nächsten Gehaltsverhandlungsrunde Ihren Marktwert kennen und eine angemessene Vergütung, verbesserte Konditionen oder einen zusätzlichen Vorteil aushandeln?
Lassen Sie sich in die Welt des Tanzens entführen und wundern Sie sich über die Leichtigkeit. Das kennen Sie alle: auffordern, einen Korb kriegen oder auf die Füße treten. Erfahren Sie, wie das mit Geld verhandeln zusammenhängt. Beschäftigen Sie sich mit Ihren Verhandlungstanzpartnern, Ihrem Führungsstil und dem Schlussapplaus. Wenden Sie die gewonnenen Ideen bei Ihrer nächsten Gehaltsverhandlung leicht und erfolgreich an.
Claudia Kimich zeigt Ihnen auf spielerische und humorvolle Art, wie Sie mit sich und Ihrem Gegenüber am besten umgehen - vor, während und nach der Verhandlung.

Session 2: Fachvorträge

10:00 - 11:30 | Zur Rolle von Algorithmen und der Metapher des Maschinellen Lernens in der KI-Forschung (Dr. Hannah Fitsch; Technische Universität Berlin, Verbundprojekt DiGiTal und Dr. Mercedes Küffner; Gender Studies in MINT, Institut für Informatik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

Das Reden über und das Forschen zu der Frage „Was ist künstliche Intelligenz?“ nimmt durch den Anstieg digitaler Prozesse in unserem Alltag wieder eine größere Rolle ein. Die Computed Neuroscience aber auch Forschungen in der Robotik, legen große Hoffnungen in die berechenbare Nachahmung menschlicher Denkprozesse. Dabei geht es schon lange nicht mehr darum, menschliches Denken oder das menschliche Gehirn kopieren zu wollen. Es sind mehr die Prozesse und die vermeintlichen Vorstellungen (wie like/dislike-Entscheidungen) vom Denken die reproduziert werden sollen. Mit dem Wissen um all die Vorteile die die Digitalisierung mit sich bringt, fragt das Seminar, was durch die Fokussierung auf digitale, computergesteuerte Prozesse alles nicht „mitgedacht“ wird.

 

11:45 - 12:30 | Autonome Mobilität und wie sie unseren Alltag heute schon verändert (Jasmin Hüther und Jana-Kristin Grahm; Capgemini Deutschland GmbH)

Lange Zeit waren autonom fahrende Fahrzeuge nur eine Vision. Von Google‘s autonomer Kugel bis zu Tesla‘s Autopilot - nun erobern die Fahrzeuge immer mehr unsere Straßen und unseren Alltag. Im Rahmen dieses Vortrags erfahren Sie mehr über den Begriff der „Autonomen Mobilität“ sowie über aktuelle Projekte und Unternehmen bzw. andere Organisationen, die sich umfänglich mit diesem Thema befassen. Mit dem Fokus auf personen- und warenbefördernde Kraftfahrzeuge werden wir die aktuellen ethischen und gesellschaftlichen Fragestellungen aufzeigen. Gemeinsam mit Ihnen werden wir darüber diskutieren, welche Auswirkungen autonome PKW und LKW - von Taxen bis zu Lieferdiensten - mit sich bringen.

 

13:00 - 14:30 | Sichere und optimale Nutzung von Clouddiensten (Dipl.Ing. Nicole Hertel; Wien)

Im Zeitalter der Digitalisierung kommt man heutzutage um die Verwendung der Cloud nicht herum. Jeder von uns verwendet die Cloud tagtäglich und in diesem Vortrag sollen die professionellen Nutzungsmöglichkeiten im privaten und beruflichen Umfeld inkl. Vorteile, Nachteile und Gefahren geklärt werden.

Sessionübergreifender Vortrag:

14:45 - 15:45 | HerStory: Augen auf für lebendige Vorreiterinnen (Pia Eggert, Information Systems, M.Sc., USA; Director, Customer Experience Management & Predictive Analytics)

Marie Curie and Ada Lovelace, zwei Namen, die regelmäßig genannt werden, wenn es um bahnbrechende Errungenschaften von Frauen im MINT Umfeld geht. Der Nachteil: Beide sind zwar sehr populär aber leider schon lange tot.
Welche lebendigen Frauen in unserem Alter gibt es heute, die bahnbrechendes tun und gleichzeitig nahbar sind und auch als Vorbilder taugen?
Sie dürfen gespannt sein, u.a. auf eine CIO, eine Studentin der Robotik/AI, eine Machine Learning Expertin. Frauen zwischen 20 Jahren und 50 Jahren und ihre MINT-Biografien: Woher sie kommen; wie sie wurden, was sie heute sind; was sie bewegen und ihre praktischen Tipps für Frauen wie uns. Außerdem winken zwei Überraschungspreise.

Workshop Bewerbungsgespräche (anmeldepflichtig)

10:00 - 15:30 | Workshop Bewerbungsgespräche (Corinna Pogantsch, MBA Intern. Marketing u. Dipl.Soz.Arb)

Sie sind mitten im Bewerbungsprozess oder haben schon die Einladung zum Gespräch? Dann ist dieser Workshop genau richtig für Sie. Hier geht es um dos and don´ts im Bewerbungsprozess und wie Sie Fallstricke und Hürden gekonnt umschiffen. Sie möchten gerne aus der Masse hervorstechen? Dann lassen Sie uns im Workshop Ihr Profil schärfen.
Im Workshop werden wir ein persönliches Bewerbungsgespräch mit Ihrem Wunscharbeitgeber einstudieren, so dass Sie diese Situation authentisch mit fremden Personen üben können und besser gegen das Lampenfieber in der echten Situation gewappnet sind.
Da Sie bei Bewerbungsgesprächen häufig zum Business Lunch eingeladen werden, ist dies auch Teil unseres Programms. Die Kosten für das Essen werden von den Teilnehmerinnen selbst getragen.

Bitte senden Sie vorab: eine Stellenbeschreibung im Original auf die Sie sich bewerben wollen und die Angabe Ihres Studienfachs und ggfs. (Interessens-)Schwerpunkte. Bitte vollständige Bewerbungsmappe und Stellenbeschreibung zum Termin mitbringen. Bitte kommen Sie im Business Dress.