Scientifica:  Stellenangebot Details Springe direkt zum Inhalt

Sie sind hier:

Inhalt

Professur Ingenieurgeodäsie

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Ab ab sofort / Wintersemester 2021/22
Dauer des Arbeitsverhältnisses: unbefristet

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden ist mit rund 5.000 Studierenden und 40 Studiengängen in 8 Fakultäten die zweitgrößte Hochschule der sächsischen Landeshauptstadt.

An der Fakultät Geoinformation ist zum Wintersemester 2021/22 die Professur (W2) Ingenieurgeodäsie (Chiffre: DD VK07) zu besetzen.

Das Berufungsgebiet umfasst die Themenfelder

  • Planung, Absteckung und Monitoring von Ingenieurbauwerken und Verkehrswegen,
  • Trassierung für den Straßen- und Eisenbahnbau,
  • hydrographische Vermessung sowie
  • Geodatenmanagement für infrastrukturbezogene Informationssysteme.

Es werden fundierte wissenschaftliche und praktische Kenntnisse erwartet, die durch ein wissenschaftliches Studium, Promotion und berufspraktische Erfahrungen in einem oder mehreren der o. g. Themenfelder nachzuweisen sind. Didaktische Fähigkeiten zur Wissensvermittlung und die Bereitschaft und Fähigkeit, Lehrveranstaltungen in englischer Sprache anzubieten, sind weitere Voraussetzungen. Mögliche Forschungsschwerpunkte sollen beispielsweise in der Weiterentwicklung der o.g. Themenfelder im Kontext der Digitalisierung im Bauwesen liegen.

Neben der Erfüllung der Lehrverpflichtung im Bereich Ingenieurgeodäsie in allen Studiengängen der Fakultät Geoinformation und in anderen Fakultäten und der Betreuung von Studien-, Praktikums- und Abschlussarbeiten zählen anwendungsorientierte Forschung, Wissenstransfer und Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule zum Tätigkeitsprofil. Eine aktive Vernetzung mit Industrie, Bauämtern, Berufsverbänden oder Kammern sowie die Mitwirkung an der Weiterentwicklung des Lehrangebotes der Fakultät Geoinformation werden erwartet.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen der Prodekan der Fakultät Geoinformation, Prof. Dr. rer. nat. Stephan Kopf (Tel. 0351/462 2145).

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen die Berufungsvoraussetzungen gem. § 58 des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes erfüllen. Die HTW Dresden strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Lehre und Forschung an und bittet daher qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Die HTW Dresden wurde als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich besonders für Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Chiffre mit aussagekräftigen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen und beruflichen Entwicklungsweges, Listen der Veröffentlichungen, Lehrveranstaltungen und Vorträge sowie Kopien der Urkunden und Zeugnisse über alle erreichten akademischen Grade) schriftlich bis zum 24. März 2020 an:

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Dezernat Personalangelegenheiten

Friedrich-List-Platz 1

01069 Dresden

 

 

bzw. bewerbung@htw-dresden.de

Bewerbungsfrist: 24.03.2020 | Link zur offiziellen Stellenausschreibung | eingetragen am: 14.02.2020

E-Mailadresse für Rückfragen: stephan.kopf@htw-dresden.de

zurück zur Übersicht