Scientifica:  Stellenangebot Details Springe direkt zum Inhalt

Sie sind hier:

Inhalt

Professur (W3) für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik

Universität Stuttgart

Ab Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design (IKTD) - zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Mit der Professur ist die Leitung des Lehrstuhls Produktentwicklung und Konstruktionstechnik am Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design (IKTD, www.iktd.uni-stuttgart.de) verbunden. Eine enge Kooperation und Abstimmung in Forschung und Lehre mit der am Institut existierenden Professur "Technisches Design" sowie den in Einrichtung befindlichen Professuren "Interior Design Engineering" und "Konstruktion im Leichtbau" werden erwartet.

 

Zu den Aufgaben der Professur gehören Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Produktentwicklung und Konstruktionstechnik im Maschinen- und Fahrzeugbau mit den Schwerpunkten:

 

Methodische Produktentwicklung mit einem Fokus auf moderne Methoden des Systems Engineering, agile und interdisziplinäre Entwicklungsmethoden möglichst mit Einbeziehung von IT-Anwendungsmethoden und -Systemen, Wissens- und Innovationsmanagement sowie Additive-Manufacturing-gerechtes Konstruieren.

 

Eine Fortsetzung der Arbeiten auf dem Gebiet der rechnerunterstützten Produktentwicklung (CAE) insbesondere mit komplexen, gekoppelten FE-Analysen (Generative Design) und einem Anwendungsgebiet wie beispielsweise "Innovative Welle-Nabe-Verbindungen" ist erwünscht.

 

Basierend auf den vorhandenen Erfahrungen in der Antriebstechnik soll das Themengebiet "High-Performance Aktorik" - zum Beispiel in Zusammenarbeit mit dem Bauingenieurwesen - ausgebaut werden.

 

Zu den deutsch- und ggfs. englischsprachigen Lehrverpflichtungen gehören die maßgebliche Beteiligung an der Konstruktionslehre-Ausbildung in den Bachelor-Studiengängen Maschinenbau sowie Fahrzeug- und Motorentechnik und weiterführende Lehrveranstaltungen auf dem Gebiet der Methodischen Produktentwicklung in höheren Bachelorsemestern bzw. in den verschiedenen Masterstudiengängen der beiden Maschinenbau-Fakultäten.

 

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die auf mehreren der o. g. Schwerpunktthemen durch hochrangige wissenschaftliche Veröffentlichungen oder Patente mit internationaler Sichtbarkeit hervorragend ausgewiesen sein soll und diese umfassend in Forschung und Lehre vertritt. Ferner wird eine mehrjährige Industrietätigkeit mit Erfahrungen aus Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie in der Führung und Motivation von Mitarbeitern erwartet.

 

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 47 und 50 Landeshochschulgesetz.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen einschließlich einer Aufstellung und Beschreibung der drei wichtigsten Veröffentlichungen, Patente oder Projekte bezogen auf die Professur sind bis zum 06.12.2019 zu richten an das Dekanat der Fakultät 7 Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik, Herrn Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Möhring, Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 9, 70569 Stuttgart, im Format mehrerer PDF-Dateien an dekanat@f07.uni-stuttgart.de. Bitte seien Sie sich bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per unverschlüsselter E-Mail der Risiken der Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Bewerbungsinhalte bewusst.

 

 

Die Universität möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

 

Die Universität Stuttgart verfügt über ein Dual Career Programm zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter: www.uni-stuttgart.de/universitaet/arbeitgeber/dualcareer/

 

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unter dem nachstehenden Link einsehen: uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung

Bewerbungsfrist: 06.12.2019 | Link zur offiziellen Stellenausschreibung | eingetragen am: 16.10.2019

E-Mailadresse für Rückfragen: dekanat@f07.uni-stuttgart.de

zurück zur Übersicht