Scientifica:  Stellenangebot Details Springe direkt zum Inhalt

Sie sind hier:

Inhalt

Juniorprofessur (W1 mit Tenure Track W2) mit der Widmung 'Methoden des maschinellen Lernens in der Geophysik'

Universität Hamburg

Ab zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unbefristet vorbehaltlich der Evaluation im Rahmen des Tenure Track Verfahrens
Dauer des Arbeitsverhältnisses: unbefristet vorbehaltlich der Evaluation im Rahmen des Tenure Track Verfahrens

Aufgabengebiet:

Von der zukünftigen Stelleninhaberin oder dem zukünftigen Stelleninhaber wird Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Methoden des maschinellen Lernens oder allgemeiner der datengetriebenen Analyse geophysikalischer Daten erwartet. Uns interessieren Anwendungen aus dem Bereich der Geophysik der festen Erde, bevorzugt der seismischen Wellenausbreitung und/oder der Untergrundabbildung mit Verfahren der angewandten Geophysik. Neben der Entwicklung von Methoden des maschinellen Lernens zur (automatisierten) Datenanalyse ist auch der Rückschluss auf die zugrunde liegenden physikalischen Prozesse durch Reverse Engineering wünschenswert. Synergie mit der Forschung der anderen Arbeitsgruppen des Instituts für Geophysik ist sehr erwünscht.

Das Themenfeld Klima, Erde, Umwelt ist einer der Forschungsschwerpunkte der Universität Hamburg und die Mitarbeit an diesem Schwerpunkt gehört zum Aufgabengebiet. Die Integration von z.B. klimarelevanten Forschungsthemen (z.B. carbon capture storage (CCS), Permafrost) ist erwünscht. Insbesondere besteht die Möglichkeit im Rahmen des Zentrums für Erdsystem- forschung und Nachhaltigkeit (CEN) sowie der Kooperation mit dem Exzellenzcluster (CliCCS) an bestehenden Forschungsprojekten aus dem universitären Forschungsschwerpunkt teilzunehmen oder neue Projekte zu initiieren.

In Forschung und Lehre wird die Kooperation mit anderen nationalen und internationalen Institutionen erwartet und die Einrichtung neuer, drittmittelfinanzierter Forschungsprogramme soll initiiert werden. Erwartet werden die Fähigkeit zur Leitung einer wissenschaftlichen Arbeitsgruppe und die aktive Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung.

Weiter wird erwartet, dass die zukünftige Stelleninhaberin oder der zukünftige Stelleninhaber sich an Lehrveranstaltungen zur Geophysik in den Studiengängen der Geophysik (B.Sc., M.Sc., Promotion) angemessen beteiligt.

 

Bewerbungsfrist: 15.08.2019 | Link zur offiziellen Stellenausschreibung | eingetragen am: 24.07.2019

E-Mailadresse für Rückfragen: celine.hadziioannou@uni-hamburg.de

zurück zur Übersicht