Scientifica:  Stellenangebot Details Springe direkt zum Inhalt

Sie sind hier:

Inhalt

Professur (Teilzeit 50 %) "Mobilitätsmanagement und Verkehrsmodelle"

Hochschule RheinMain Wiesbaden Rüsselsheim

Ab 1.4.2020 oder früher - -

Die Hochschule RheinMain, als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim, versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule.  Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiter*innen, davon ca. 250 Professor*innen.
Im Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen der Hochschule RheinMain (Studienort Wiesbaden) ist zum 01.04.2020 (oder früher) folgende Stelle zu besetzten:

Professur (Teilzeit 50 %)
"Mobilitätsmanagement und Verkehrsmodelle"
(analog Bes. Gr. W2 HBesG)
Kennziffer: AB-P-39/19

Sie verfügen über einen Hochschulabschluss und eine Promotion im Verkehrsingenieurwesen, im Bauingenieurwesen oder in einer verwandten Disziplin. Sie besitzen umfangreiche Kenntnisse und eine mehrjährige praktische Berufserfahrung außerhalb der Hochschule bei der eigenständigen Bearbeitung von Projekten aus einschlägigen Fachgebieten, die Sie in Lehre und angewandter Forschung, insbesondere in folgenden Gebieten, einbringen:

  • Prognose von Mobilität und Verkehr
  • Softwaregestützte makroskopische Verkehrsmodellierung
  • Verknüpfung makroskopischer und mikroskopischer Verkehrsmodellierung
  • Räumliche Daten und statistische Modelle

Mit der Besetzung von Professuren trägt der Berufungsprozess maßgeblich zur Profilbildung und Entwicklung von Forschung und Lehre an der Hochschule bei. Mit Blick auf die Ansprüche in Lehre und Forschung wird von Bewerber*innen folgendes erwartet:

  • Großes Interesse an und hohes Engagement in der Lehre. Bezüglich des Nachweises Ihres Interesses und Engagements im Bereich Lehre ist eine von Ihnen auszuarbeitende "Lehrphilosophie" wünschenswert (vgl.: http://www.hs-rm.de/Handreichung-Lehrphilosophie-Berufung).
  • Hohes Engagement im Bereich Forschung; dazu gehört auch die Bereitschaft zur Mitwirkung im Rahmen bereits etablierter Forschungsstrukturen des Fachbereichs/der Hochschule.
  • Die Bereitschaft, nach Notwendigkeit auch Lehrveranstaltungen in den Grundlagenfächern des Fachbereichs zu übernehmen.
  • Die Bereitschaft, die mit dem ausgewiesenen Fachgebiet verbundenen Lehrveranstaltungen im Bedarfsfall und in Abstimmung mit der Leitung des Fachbereichs auch an den anderen Fachbereichen der Hochschule RheinMain anzubieten.
  • Engagement in der Selbstverwaltung der Hochschule und aktive Beteiligung am Aufbau des Bachelorstudiengangs "Mobilitätsmanagement" sowie an der Weiterentwicklung des Lehrangebots des Fachbereichs.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen und die Leistungsanforderungen der §§ 61 und 62 des Hessischen Hochschulgesetzes (HHG). Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Die Einstellung erfolgt gemäß § 61 HHG in einem auf 3 Jahre befristeten außertariflichen Angestelltenverhältnis mit einer qualifikationsabhängigen Vergütung in Anlehnung an die Besoldungsgruppe W2. Die Entfristung ist unter den Voraussetzungen des § 61 Abs. 6 HHG möglich und wird angestrebt.

Wir bieten für das Jahr 2019 das Landesticket Hessen an, mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können.

Die Hochschule RheinMain als familiengerechte Hochschule achtet bei Berufungsverfahren auf entsprechende Führungs- und Sozialkompetenz der Bewerber*innen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

In der o. g. Gruppe der Professor*innen des Fachbereichs sind Frauen unterrepräsentiert. Der Frauenförderplan der Hochschule RheinMain sieht hier eine Erhöhung des Frauenanteils vor. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der o. a. Kennziffer bis zum 23.04.2019 entweder in einer PDF-Datei per E-Mail an bewerbung2(at)hs-rm.de oder postalisch an den

Präsidenten der Hochschule RheinMain
Postfach 3251
65022 Wiesbaden

Bewerbungsfrist: 23.04.2019 | Link zur offiziellen Stellenausschreibung | eingetragen am: 20.03.2019

E-Mailadresse für Rückfragen: volker.blees@hs-rm.de

zurück zur Übersicht