Scientifica:  Stellenangebote Springe direkt zum Inhalt

Sie sind hier:

Inhalt

Stellenangebote

Promotion Verfahrensentwicklung "Wechselwirkungen zwischen dem Beschichtungsprozess und den Funktionsanforderungen einer thermischen beschichteten Zylinderlaufbahn"

Daimler

Ab Dezember 2017 - 3 Jahre

Steigende Kundenerwartung und die Einführung neuer Abgasgesetzgebungen führen für Verbrennungsmotoren neuester Generation zu neuen technisch komplexen Herausforderungen. Betroffen sind sowohl Motoren, die Teil einer Hybridtechnologie sind,als auch jene im klassischen Einsatz. Die kontinuierliche Steigerung des Wirkungsgrades und der spezifischen Leistung der Motoren haben Einfluss auf das Design der einzelnen Komponenten sowie der dafür notwendigen Herstellprozesse. Im Mittelpunkt steht das Kernelement der Zylinderlaufbahntechnologie Nanoslide®. Diese Technologie wird aktuell im Rahmen der Einführung einer neuen Motorengeneration weltweit etabliert. Dabei zeigen sich in der Großserie Wechselwirkungen in der Prozesskette und den Einzelprozessen, die einen stabilen Geradeauslauf gefährden können. Als Ziel soll gesetzt werden, diese Phänomene wissenschaftlich aufzuarbeiten und zu verstehen, um zur Verbesserung der Handlungsoptionen zur Prozessanalyse beizutragen, diese zu generieren, einzuleiten und umzusetzen.

Aufgabengebiete

  • Ist-Analyse aktueller Handlungsschwerpunkte zur Weiterentwicklung des LDS - Beschichtungsverfahrens sowie zur am Markt befindlichen Prozessdiagnostik
  • Erarbeitung und Bestätigung von Hypothesen zu physikalischen und mechanischen Wechselwirkungen zwischen Prozessgrößen, Werkstoffen, Beschichtungsmaterialien und den Qualitäts- sowie Funktionsanforderungen einer Laufbahnbeschichtung (z. B. Schichthaftung / thermische Verzüge/Prozessstabilität- und effizienz)
  • Weiterentwicklung des Beschichtungsverfahrens Reinigung, Brennersysteme, korrosionsbeständige Beschichtungsmaterialien sowie Prozess begleitende Diagnostik
  • Begleitung von Prozess- und Hardwareoptimierungen bis hin zum Serieneinsatz

Qualifikationen

  • Studiengang: Maschinenbau, Fertigungstechnik, Technologiemanagement oder ein vergleichbarer Studiengang
  • Sprachkenntnisse: sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • IT-Kenntnisse: sicherer Umgang mit MS-Office
  • persönliche Kompetenzen: selbständige und strukturierte Arbeitsweise, Engagement und Teamfähigkeit
  • sonstige Kenntnisse: Berufsausbildung von Vorteil

Bewerbung

Bewerben Sie sich bitte ausschließlich unter Angabe der Kennziffer 186231 über die Stellenanzeige. Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Schweickert (Tel.: 0711 17-56091. Bei Fragen zum Bewerbungsprozess können Sie sich gerne an die HR Services (Tel.: 0711 17-99544) wenden.

Stellenausschreibung | eingetragen am: 07.09.2017

zurück zur Übersicht