Scientifica:  Details Netzfeminismus Springe direkt zum Inhalt

Sie sind hier:

Inhalt

Netzfeminismus

Detailansicht

Frauenstudien München

Verein

Frauenstudien München ist ein Denkraum für Debatten, Ideen, Alternativen, Experimente. Frauenstudien gibt es seit 1988, gegründet unter anderem von der Journalistin und Frauenrechtlerin Erika Wisselinck. Das Programm der Frauenstudien erstreckte sich von Themen aus der Frauengeschichte, neuen Lebensformen, Politik, Ökologie, Psychologie über Frauenspiritualität und Philosophie bis hin zu Workshops mit Tanz und Gesang.

Nun arbeiten Susanne Klingner und Barbara Streidl neben Cornelia Roth im Vorstand. Mit dem Generationenwechsel hat sich auch der Verein etwas gewandelt. Aktuelle Debatten werden heute genauso aufgegriffen wie neue Visionen für Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur; daneben ist die Brücke zwischen den Frauen-Generationen sehr wichtig.

Link zu einer Veranstaltung zum Netzfeminismus

Zurück zur Übersicht