Scientifica:  News Detailansicht Springe direkt zum Inhalt

Sie sind hier:

Inhalt

Aktuelle Nachrichten – Details

Das Geschlechter-Kliff: Warum Frauen in einer Partnerschaft selten mehr verdienen als die Männer

In den meisten europäischen Ländern ist der Mann immer noch der Part in der Familie, der am meisten verdient. Während es durchaus viele Partnerschaften gibt, in denen die Frauen fast so viel oder genauso viel wie die Männer verdienen, gibt es nur sehr wenige Paare, bei denen die Frau mehr verdient als der Mann. Eine neue Studie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung zeigt, woran dies liegen könnte.

Eine Frau, die mehr verdient als der Mann, verstößt noch immer gegen soziale Normen, gegen die Rollenvorstellung vieler Menschen. Tatsächlich aber lässt sich noch eine ganz andere Ursache für die gläserne Decke beim Einkommensanteil der Frauen finden. Die besagte Studie zeigt, dass sich das Kliff auch einfach auf die unterschiedlichen Einkommenshöhen von Männern und Frauen zurückführen lässt. Schließlich verdienen Frauen im Schnitt immer noch deutlich weniger als die Männer.

Mehr Informationen finden Sie hier.

 #scientificaBW #studie #scientificaladies