Springe direkt zum Inhalt

Sie sind hier:

Inhalt

Fachkurs: 17S - 23 - HW2 Energiewirtschaft

Zielgruppe: offen
Voraussetzungen: keine
Anforderungen: aktive Teilnahme
Teilnehmerinnen: 12
Credit Point (ECTS): -



Ganz Deutschland spricht von der Energiewende und denkt sofort an zu hohe Kosten; Versorgungsdefizite; wahlweise Verspargelung, Verbauung oder Vermaisung der Landschaft; Verlust der Wettbewerbsfähigkeit; Atom- und Kohlekonzerne, die Entlassungswellen auf sich zukommen sehen etc. Ein komplexes Thema, welches nicht in drei Minuten abgehandelt und schon gar nicht in Stammtischparolen gepresst werden kann. „Energiewirtschaft“ beleuchtet schwerpunktmäßig den Stromsektor mit seinen Teilbereichen Beschaffung, Umwandlung und Verteilung von Energie. Machen Sie sich selbst ein Bild, auf welche Energieversorgung die Zukunft setzten sollte, indem Sie neue Fakten entdecken und verstehen, wie unser Versorgungssystem funktioniert, wer profitiert, letztendlich verliert und vor allem, welche wichtige Rolle der politischen Rahmengesetzgebung zufällt.

Kursnr

17S - 23 - HW2

Kategorie

  • Halbwochenkurs (Do - Sa)

Datum

23.–25.02.2017

Ort

Universität Stuttgart - Campus Vaihingen
Stuttgart

DozentIn

Dr. rer. nat. Sandra Hook

ABO Wind AG, Wiesbaden; Frankfurt University of Applied Sciences, Studium in Saarbrücken, Wollongong und Sydney Geographie, Ökologie und nachhaltige Entwicklung. Ihre Promotion zum Dr. rer. nat. an der Universität Freiburg, untersuchte die Wahrnehmung von Landschaftsveränderungen, u.a. durch Windenergieanlagen. Heute arbeitet sie bei einem Projektentwickler für Erneuerbare Energien und als Lehrbeauftragte an unterschiedlichen Hochschulen. Sie ist gewählte Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirates im Bundesverband Windenergie e.V. und Mitglied im Frauennetzwerk Women of Windenergy Deutschland (WoWED). Ihre Forschungsinteressen richten sich vorwiegend auf Nachhaltigkeitsthemen, insbesondere Akzeptanz Erneuerbarer Energien, Verbindung Ökologie und Ökonomie sowie Ernährung und Landwirtschaft.

Dipl.-Ing. Maschinenbau Gabriele Schmidt

seit 2002 im Bereich Erneuerbare Energien tätig. Fachliche Schwerpunkte sind Windenergie Onshore (Planung – Realisierung – Betrieb) sowie Konzepte zur Vollversorgung von Industrie und Mittelstand aus Erneuerbaren Energien. Frau Schmidt ist bei der ESWE Versorgung Wiesbaden als Projektleiterin für Windprojekte tätig. Im privaten Bereich übt sie täglich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie (3 Kinder). Sie ist aktives Mitglied im dib (deutscher ingenieurinnen bund e.V.) und bei WoWED (Women of Wind Energy Deutschland e.V.).

Preis für Berufstätige

€ 200,00

Preis für Teilzeitkräfte bis 50%

€ 100,00

Ermäßigter Preis

€ 35,00

Genaue Kurszeiten:

Do 23.02. nachm.

16.00 - 17.30 Uhr

Fr 24.02.

  9.00 - 10.30 Uhr
11.00 - 12.30 Uhr
13.30 - 15.00 Uhr
15.30 - 17.45 Uhr

Sa 25.02.

  9.00 - 10.30 Uhr
11.00 - 13.15 Uhr

Mögliche Zahlungsarten

  • per Rechnung

Zielgruppen

  • Arbeitssuchende
  • Berufstätige
  • Studentinnen

Veranstalter

Netzwerk F.I.T (mf)

Freie Plätze

11

Anmeldeschluss

25.01.2017

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht

Kurs per Email empfehlen
mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt
dieses Feld dient zur Abwehr von Spam