Springe direkt zum Inhalt

Sie sind hier:

Inhalt

Fachkurs: 17S - 19 - HW2 Software und IT für Industrie 4.0

Cloud, SaaS, IaaS, PaaS - was steckt drin?

Zielgruppe: offen, Studentinnen der Fachgebiete: tendenziell Maschinenbau
Voraussetzungen: Der Entwicklungsstand der Studierenden zum Thema wird flexibel während der Veranstaltung berücksichtigt.
Anforderungen: während mf: aktive Teilnahme. Für einen Credit-Point wird ein individueller Bericht erwartet, Umfang ca. 2-3 DIN A 4 Seiten. Die Teilnehmerinnen müssen ihre eigenen Notebooks mitbringen.
Teilnehmerinnen: 12
Credit Point (ECTS): 1
Leistung für CP: Für den Fall, dass ein Credit-Point gewünscht ist, wird eine Nacharbeit in Form eines kurzen Berichts eigener Forschungsarbeiten bzw. Interessen auf dem Gebiet oder in Form einer kurzen Zusammenfassung der Vorlesung erwartet.

 

Stellen Sie sich vor, Ihr Chef entscheidet, dass die Firma in Zukunft alle Experimente nur noch virtuell machen soll. Dann sagt er: "Schauen Sie mal, wie wir uns dafür technisch aufstellen müssen! Vielleicht können wir auch Amazon Web Services (AWS) nutzen? " Was sagen Sie dann?

Lassen Sie uns in diesem Kurs gemeinsam Licht ins Dunkel bringen und Fragen des industriellen Einsatzes von Cloud, Software, Software- bzw. Infrastructure oder Platform-as-a-Service (SaaS/IaaS/PaaS) am Beispiel von parallelisierten Hochleistungssimulationen für die strömungstechnische Auslegung von Geräten diskutieren. Wie viel Nerd - oder Jurist - muss man sein, um den Durchblick zu behalten? Um das passende System für den gewünschten Einsatz auszuwählen und auch Fragen der Sicherheit zu berücksichtigen? Ganz gleich, was Sie simulieren wollen, tauchen Sie mit ein in die virtuelle Welt von Cluster und Cloud und den Möglichkeiten von Industrie 4.0!

Kursnr

17S - 19 - HW2

Kategorie

  • Halbwochenkurs (Do - Sa)

Datum

23.–25.02.2017

Ort

Universität Stuttgart - Campus Vaihingen
Stuttgart

ReferentIn

Dr.-Ing. Iris Pantle

ist Mitgesellschafter und -geschäftsführer der Falquez, Pantle und Pritz GbR, Karlsruhe. Zuvor hat sie Technische Physik studiert (Dipl.-Phys.), als Trainee und IT Ingenieur bei der Hewlett-Packard GmbH gearbeitet, danach im Maschinenbau an der Universität Karlsruhe promoviert (Dr.-Ing.) und dort später 7 Jahre als leitende Wissenschaftlerin gearbeitet. Seit 2010 ist sie teilweise selbständig und hat u.a. 2011 als Leiter für Strömungssimulation bei der Volkswagen Motorsport GmbH gearbeitet. Seit 2012 ist sie selbständig u.a. als Gutachter für Förderprojekte der Europäischen Kommission und Dozentin an der Dualen Hochschule in Karlsruhe (Maschinenbau) tätig, hat berufsbegleitend ihr Studium für Unternehmertum abgeschlossen (B.A.) und hat 2014 die Falquez, Pantle und Pritz GbR mitgegründet, ein Ingenieurbüro für CFD mit eigener Software-Entwicklung für Cloud- und Hochleistungssimulation.

Preis für Berufstätige

€ 200,00

Preis für Teilzeitkräfte bis 50%

€ 100,00

Ermäßigter Preis

€ 35,00

Genaue Kurszeiten:

Do 23.02. nachm.

16.00 - 17.30 Uhr

Fr 24.02.

  9.00 - 10.30 Uhr
11.00 - 12.30 Uhr
13.30 - 15.00 Uhr
15.30 - 17.45 Uhr

Sa 25.02.

  9.00 - 10.30 Uhr
11.00 - 13.15 Uhr

Mögliche Zahlungsarten

  • per Rechnung

Zielgruppen

  • Arbeitssuchende
  • Berufstätige
  • Studentinnen

Veranstalter

Netzwerk F.I.T (mf)

Freie Plätze

5

Anmeldeschluss

24.01.2017

Anmeldung

jetzt anmelden


Zur Übersicht